Anti-Ageing.

Irgendwann ist man so alt, dass es fast wieder Spaß macht. Am Mittwoch hab ich Geburtstag. Ich bin fast schon so alt wie Lauren Hutton.

IMG_1553.JPG

Oder wie Selma Lagerlöf, als sie den Nobelpreis bekommen hat. Und ich hab aufgrund meines rosigen Aussehens die Kompetenz, Ihnen die 3 besten Anti-Ageing-Mittel zu verraten.

1. Geld. Geld zerstreut die Spuren des Alters, weil man sich eine Prada-Sonnenbrille kaufen kann.

2. 20 Zigaretten täglich. Da hat der Körper alle Hände voll zu tun, den Lungenkrebs abzuwehren, und kann sich nicht um die Faltenbildung kümmern.

3. Einmal in der Woche ein Vollrausch. Gut für den Hormonhaushalt, weil erstens super-gut drauf und dann ein grauslicher Kater-Tag, mit viel Reue. Ja, da oszilliert das Leben von Anschlag zu Anschlag – alles besser als eine Gausssche Normalverteilung. Aber bitte nicht übertreiben, höchstens 2 mal die Woche. Und im Dezember allerhöchstens 3 mal. Na gut, 4 mal.

Die Party ist übrigens am Mittwoch, 15.11. um fünf vor zwölf in der Bar vom Hotel du Rome, Unter den Linden, D-10115 Berlin. Wer kommt, ist eingeladen. Zumindest auf ein paar Gin Tonics.

2 Comments Anti-Ageing.

  1. Katja (Mae West)

    Ach so ein Mist!
    Da sitz in Diplomschreibend auf der Insel Rügen und Du feierst Deinen Geburtstag in Berlin! Wie schade!
    Ich hoffe, es war ein rauschendes Fest mit wohlgesonnenen Gästen!

    Ich versuche, Dich seit ein paar Tagen zu erreichen, offensichtlich habe ich noch eine alte Mailadresse, bitte melde Dich doch mal bei mir!

    Tausend Grüße aus dem hohen Norden!
    Katja (Mae West erinnerst Du vielleicht noch, das hattest Du mal geprägt…)

  2. Mirko

    Na dann noch alles gute Nachträglich.
    Aber mach dir keine sorgen wegen den Falten, die bekommen wir alle . Der eine früher der andere später.
    Frohes Weihnachtsfest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*