Transsylvanien, Teil 3: Offroad

Weil wir dauernd in irgendeinem Hermannstädter Weinkeller herumsaßen und „Light Starters“ zu uns nahmen, hatten wir auch jede Menge Energie. Also mieteten wir uns Fahrräder. Um die Gegend zu erkunden. Hier Herr H. mit dem Raiffeisen-Radl vor der deutschen Volksschule in Neu-Menschendorf. Mangels deutschen Kindern ist die Volksschule geschlossen. Das deutsche Gymnasium in Hermannstadt ist… Continue reading

Das transylvanische Abenteuer, Teil 2

Abgesehen von den sehr unpünktlichen und sehr teuren rumänischen Staatseisenbahnen gibt es von Transylvanien nur Gutes zu berichten. Zum Beispiel sind die Häuser in Sibiu sehr schön. Liebenswürdig.  Sie haben Augen im Dach! Das sind die sogenannten Speck-Luken. Sie sorgen für Durchlüftung, damit der Speck gut reifen kann. Und da sind wir schon gleich beim… Continue reading

Die Grenzen des Roten Wien

Jetzt herbstelt es schon in Wien und man hat Zeit, die Eindrücke des Super-Sommers zu verarbeiten. Zum Beispiel den letzten Ausflug nach Hietzing. Zur Werkbund-Siedlung. 1931/ 1932. Ich hatte Frau bbb um eine Führung gebeten, und bekam auch eine. fom feinsten. Ja, da blättert schön langsam der Lack ab. Die Werkbund-Siedlung war ein Prestige-Projekt des… Continue reading

Filosophen in Feldbach

Huch! Super-Sommer. Schon wieder eine Reise, diesmal ins steirische Feldbach. Feldbach. Feldbach an der Raab, Heimat des Zwiebacks. Franzi Helmreich hatte eingeladen, Andreas Stern von Schlichtbarock hatte sein schönes Haus herausgeputzt und Anton Herzl hatte ausgestellt: Philosophen.   Philosophen ohne Ende. Auch aus Wien und Umgebung. Hier Herbert Lachmayer. Seine These, dass man im 21…. Continue reading

Neulich, in Coburg.

Dieser Sommer ist der Super-Sommer, das muss einmal gesagt werden. Hitze und Reisen ohne Ende. Da war auch ein Besuch in der Heimat drin, denn schließlich kommt nach dem Super-Sommer der Super-Wahl-Herbst. Hier ein Wahlplakat aus Coburg, meiner fränkischen Heimat. Die FPD ist die treibende Kraft Bayerns und deshalb hat ihr Spitzenkandidat 3 Vornamen: Jens-Uwe… Continue reading

Hoch die Tassen!

Heute wird reiner Wein eingeschenkt in der Traungasse und zwar der Schokoladen-Champus von der lieben Daniela Leitner. Ein Kunstwerk natürlich. Ein prachtvoller Kranz von Merci-Schokis verhüllt gnädig die Champagner-Marke. Ich feiere. Aber was ist der Anlass? Huhu, die Gesunden-Untersuchung der SVA natürlich. Heute war die Schlussbesprechung. Leberwerte wie ein Säugling! Oder wie einer der armen… Continue reading