Genossen, raucht doch wieder…

Als die Sozialdemokratie noch in den schwarzen Zahlen war, entstand obiges Bild. Und nun? Die Vorsitzende der SPÖ erwirkt ein Rauchverbot. Wirtshäuser sind jetzt nur noch zum alles in sich reinfressen da. Schluß mit Debattierklub, wo Menschen bei Kaffee oder Wein Stunde um Stunde dem Gespräch widmeten. Eine Verbotskultur wird errichtet, angeblich, um möglichst viele… Continue reading

Sein und FreiZeit.

Das Sein in der Zeit, die Zeit in der Freizeit – da geht er, unser Martin Heidegger, die Schultern schwer beladen mit dem ewigen Rätsel – sei es die Zeit, die dich frei macht oder ist es das Sein, das zur Freizeit wird? Gibt es die Freiheit der Seins-Zeit? Das Frei-Sein in der Seins-Zeit? Mein-Zeit?… Continue reading

Der Müll muss weg.

Und schon wieder ein neues Projekt für die Studenten der Publizistik: Wir wollen Filmchen machen gegen die Müllflut und besuchen daher die Müllverbrennung Spittelau. Das ist die einzige Müllbeseitigungs-Anlage der Welt, die eine Sehenswürdigkeit ist. Dank Friedensreich Hundertwasser. Die Führung machte Georg Baresch, eine italienische Gruppe war auch da. Der Müll aus Rom ist ja… Continue reading

Studentenprojekt SS19

Dieses Semester widmeten wir uns an der Publizistik wieder dem unerschöpflichen Thema „Wie machen wir Trzesniewski für Studenten interessant?“. Tolle Ergebnisse von allen. Eine Studentin aber stach ganz besonders ins Auge: Sie entwarf neue Brötchen für TU – Studenten, Boku-Studenten, Jura-Studenten und andere Bildungsbeflissene mehr. Hier eine kleine Auswahl ihrer Entwürfe, die wirklich besonders liebevoll… Continue reading

Ausflug nach Usbekistan.

An einem schönen Sylvesterabend, so heißt es, hat die Sowjetunion aufgehört zu existieren. So sagt es eine Legende. Natürlich handelt es sich dabei um einen typisch russischen Schelmen-Roman, wie wir seit unserem Usbekistan-Besuch wissen. Die liebe Tochter – hier vor dem Minarett in Buchara – arbeitet ja seit September im Goethe Institut Taschkent. Das Minarett… Continue reading

Die letzten Tropfen der Menschheit.

Es gibt immer wieder Dinge, da könnte man neidisch werden. Bei diesem Wein-Etikett zum Beispiel. Warum bin ich da nicht drauf gekommen, fragt man sich. Schon allein die Vorstellung, dass es nichts mehr zu trinken gibt, dass es dem Ende zugeht, dass alles aus ist. Fini. Perdü. Finito. Ende der Fahnenstange. Wie es das Bildnis… Continue reading

Die kleine Hunde Apotheke

Die Zufallsproduktion wünscht allen Lesern prächtige Gesundheit, vorKraft und Saft sollt ihr alle nur so strotzen! Gut für die Gesundheit ist auch, wenn es dem Hund gut geht. Deshalb erschien grade im FalterVerlag „Die kleine Hunde Apotheke“, eine Gemeinschaftsproduktion mit der Marien Apotheke. Mona Woess und Karin Simonitsch, die Hunde-Afficionadas der schönsten Wiener Apotheke, haben… Continue reading