Das große Tams-Tams.

Das neue Jahrzehnt begrüßt die Zufallsproduktion einen neuen Kunden aus München: Das Tams-Theater. Diese Bühne hat sich dem geistigen Erbe Karl Valentins verschrieben und wird heuer 50 Jahre alt. Das feiern wir mit Badges jeglicher Couleur. Zum ersten große Tams-Event des Jahres: Am 11.01. wurde das Buch 50 Jahre TAMS präsentiert. Im Fraunhofer. Einem Wirtshaus im Glockenbachviertel.

Das ist ein Susaphon, das Aushängeschild der Express-Brass – Band.
Oben das Aushängeschild des Herzkasperl-Zelts auf der Wiesn.

Beppi, der Wirt vom Fraunhofer, ist für seine Musik-Leidenschaft berühmt. Im Fraunhofer spielts deshalb immer a Musi. Finanziert wird das Ganze vom Herzkasperl-Zelt auf dem Oktoberfest. Das wirft Gewinne ab, die dann in Phons & Beats angelegt werden. Schwerpunkt: Zeitgenössische Volksmusik

Vor 12 bekommt man im Frauenhofer Weißwürste. Nach 12 Uhr wird das Schild ausgetauscht. Dann steht da der Name der bald auftretenden Band.

Es war ein wunderbarer Frühschoppen zur Buchpräsentation. Wir haben auch ein Sackerl getextet, womit man das 50-Jahr Buch sicher nach Hause tamsportieren kann.

Lorenz Seib, Tams-Prinzipal, und Axel Röhrle, Tams-Publikums-Liebling, mit dem Tamsport-Sackerln.

Tams heißt übrigens „Theater am Sozialamt“. Die nächste Premiere ist am 27. Januar, ich war schon bei den Proben und garantiere: es wird sau-komisch. Mehr Infos auf der Tams-Website.

Ein Plakat. Schöner Text, nicht wahr?

Es war wirklich gut, schon zu Jahresbeginn mal in München gewesen zu sein. Diese Stadt hat Esprit – jenseits des zunächst augenfälligen BMW-Katholizimus. Ich schätze auch Münchner Design.

Wo gibt’s schönere Bierdeckel ? Diese Eleganz, diese Konzentration auf’s Wesentliche….

Anyway, im vollbesetzten Fraunhofer ging ein schöner Sams-Frühschoppen zu Ende und sogar der Kini hat seinen Segen dazu gegeben.

Die Lesung aus dem Tams-Buch sorgte für Ergriffenheit. Und König Ludwig II. ist mittenmang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*