Das Land, wo Milch und Honig fließt….

Ach, ich liebe die Schweiz. Und jetzt, da das schöne Ländli unter dem starken Fränkli leidet, darf man sich natürlich kein Schwächeli leisten und muss hinfahren, um die Tourismus-Industrie zu stützen.

NACH VALS.

Vals, bei der Therme, hat irgend ein Kapitän zur See in den Sechziger Jahren so Schiffsartige Skyscrapers errichtet, Super-Design, wo man Berge und Moderne auf einen Sitz hat. Da schwitzen wir jetzt unter 31 ° Celsius. Und das Wasser in Vals bietet auch keine Abkühlung, it es doch eine Schwefelquelle mit 37° mindestens.
Spass hat man allerdings mit dem Tagesspiegel und der Neuen Züricher Zeitung. Die Todesanzeigen – reine Poesi! Gestern ist jemand namens Aeppli-Huber gestorben. Auch die Wirtschaftsnachrichten sind lustig: Im Kanton Zürich soll die Vermögenssteuer halbiert werden, damit die Bevölkerung mehr konsumieren kann.

Alles in allem sehr beruhigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*