Der grosse OUT-Kneipen-Führer. Heute in der Westbahnstrasse.

Lang ersehnt, endlich da: Ein neues attraktives Beisl, völlig vergessen und ohne jeden Szene-Touch. Die Pizzeria xy in der Westbahnstrasse 15, im heimeligen 7. Wiener Bezirk.

outraucher

Man sieht: Wir haben das Wochenende prima mit Drogen aller Art verbracht. Kennzeichen Nr. 1 für eine gute OUT-Kneipe ist nämlich das Raucher-Zeichen an der Tür. Ja, da kann man sich von Helsinki bis Dublin eine gute Scheibe abschneiden.

Kennzeichen Nummer 2:
Out Leer

GÄHNENDE LEERE . Keiner drin. Da geht der Out-Kneipen-Gänger ganz besonders gern hin. Der Zimmerbrunnen-Designer an der West-Front hat sich zwar einiges einfallen lassen, aber ein Publikumsmagnet ist es nicht geworden. Egal. Wir haben uns amüsiert.
Out Steffi

Dabei wären wir bei Nummer 3 der untrüglichen Out-Kneipen-Indikatoren: Kurzstielige Gläser. Da man in Out-Kneipen stets abgefüllt ist, sind kurzstielige Gläser praktisch. Sie fallen nicht so schnell um , wenn man betrunken gestikuliert. Und wenn doch: dann sind sie kostengünstiger zu ersetzen.

Wer trinkt, wird hungrig:
OUT Hawaii

… und, mit Verlaub gesagt, mehr out geht nicht als „Pizza Hawaiiiii“. Ein wahrer Jungbrunnen, fühlt man sich doch mit diesem längst vergessenen 80er-Jahre Gericht in die unbeschwerte Jugend zurückversetzt.

Und damit wären wir auch mit unserer aktuellen Out-Kneipen-Kritik am Ende…
Und das Ende ist die Rechnung:
OUT_Rechnung

6 Achtel für 7 Euro 20. Zwei Personen gehen dinieren und zahlen summa summarum 12,70 Eulen.

Da muss ich sagen, da haben die Hedgefonds mit unserer allgemeinen Enteignung geschlafen. In dieser Pizzeria kann man noch als eleganter Freiberufler mit SVA-Versicherung ausgehen. Chapeau !

Allerdings hatte Out-Kneipen-Tester Stefan kleine Mängel festgestellt:
Die Raumausstattung.

Was da so an Kunst an Wänden und Decken hing, war nicht soooo besonders. Vielleicht eher abturnend, wie man in Berlin so sagt.

Vielleicht liest diesen Blog zufällig ein neuseeländischer Kunstmaler auf der Durchreise…
Bitte gehen Sie in die Westbahnstrasse 15 und drängen Sie den Leuten Ihre Dienste auf !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*