Die Amici delle SVA suchen Wiener Unternehmer mit Gewerbeschein.

Gestern war der 1. Mai und das ist ein Grund zur Freude für alle Opfer der „Sozialvernichtung der gewerblichen Wirtschaft“, kurz SVA genannt.

Denn wir müssen nur noch bis 1. August arbeiten, um unsere diesjährigen Schulden bei der SVA abzufronen. Mehr als die Hälfte haben wir schon abgedient.
Dann arbeiten wir noch ein Monat für den Staat, sprich Fiskus, sprich Finanzamt, und ab 1. September können wir dann für uns bzw. unsere Vermieter und Billa und Spar arbeiten.

Hurra!

Aber weil ja erster Mai war, üben wir, die Amici delle SVA, den Aufstand. Wir stellen einen Antrag beim Wirtschaftsparlament, dass die Einkommensschere nicht mehr so weiter klaffen darf. Wer dafür ist, dass die Millionäre unter den Unternehmern auch vom Gewinn 3,8 % Krankenkasse zahlen – wie die kleinen Leute ja auch – und wer zufällig einen Gewerbeschein in Wien (NÖ gilt leider nicht) hat, der kann sich den Antrag auf der Amici-Seite anschauen. Und vielleicht auch unterschreiben?

Antrag auf Beitragsgerechtigkeit der Amici delle SVA

Wenn der Link streikt, dann gehen Sie einfach auf www.amicidellesva.at.

Und hier noch ein schönes Bild vom Amici-Moskito und der gebändigten Einkommensschere.
(Courtesy G. Harmtodt)

 

Freundschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*