Die Versuchsanordnung steht.

Nachdem 2019 das schlechteste Jahr meiner Kapuzinerkressen-Laufbahn war, wollte ich dieses Jahr mehr gärtnerische Sorgfalt walten lassen. Es war wirklich fatal letztes Jahr: ich musste 2 mal säen, die Bio-Kresse von Ja Natürlich erwies sich als nicht keimfähig. Die 2. Aussaat, Samen aus einer kleinen Samenhandlung am Rossio-Platz in Lissabon keimte zwar, schoss auch üppig ins Kraut, brachte aber ganze 3 Blüten bis zum Herbst. Ich war ratlos. Kapuzinerkresse wächst ja bekanntlich auch bei Leuten, die keinerlei grünen Daumen haben, öfters das Gießen vergessen und keinen Groschen für Dünger ausgeben. 20 Jahre hab ich mit dieser Strategie Erfolg gehabt und den einzigen botanischen Lichtblick in der Steinwüste der Traungasse erzeugt. Einmal wucherte der Kasten so üppig, dass die Polizei klingelte (ums Eck ist die berühmte Marokkaner-Kaserne) – weil sie befürchtete, diese Pracht, voluminös wie die hängenden Gärten Babylons, könne aus dem Fenster plumpsen und Fußgänger schädigen.

Hier keimt hoffentlich bald etwas…

Nun hab ich mich zu einer akribischen wissenschaftlichen Versuchsanordnung entschlossen.

Von links nach rechts finden wir hier eine gewöhnliche Tropaeolum majus, eine Große Kapuzinerkresse, aus der Samenhandlung in Lissabon. Daneben, in der Mitte, die Variation Tom Thumb der Firma Thompson & Morgan, erstanden von Herrn W. in Neumarkt i.d.Steiermark. Ganz rechts eine Whirlybird Rose, eine rosa-blühende Premium-Kresse der Firma Sperli, erstanden in München, in der eleganten Samenhandlung am Viktualienmarkt. Eine Schicke-Micki-Kresse sozusagen, hoffentlich fühlt sie sich neben der steirischen Varietät, „anspruchslos und vielseitig“, auch wohl…

Die Firma Sperli existiert übrigens sein 1788 und hat den schönen Slogan: Sperli- wächst Dir ans Herz. Ausgesät wurden alle 3 Sorten zwei Tage vor Vollmond, einem sogenannten Kraut-Mond, zunehmend im Löwen. Ich halte Sie auf dem Laufenden und werde Anfang April den Zustand der Aussaat hier veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*