Im Zoo.

Über Weihnachten hatte ich Besuch von Sohn Tristan, Molekular-Biologe. Man kann auch Bio-Chemiker sagen. Mir erzählt er, er sei Chemiker und malt ACO-Polymerasen auf, woanders erzählt er, er sei Biologe. Egal. Ohne diese Leute hätten wir niemals so eine spezifische Panik erlebt. Ein paar Leute wären gestorben, im Pflegeheim, das ist ja ihr Job. Ein paar wären aus dem Leben gerissen worden, so wie durch Herzinfarkte oder Pankreas-Krebs oder durch Unfälle beim Hausflur-Aufwischen. Eigentlich gibt es Hundert Krankheiten, an denen man sterben kann und mindestens 50 Unfälle. Aber wegen Molekular-Chemikern gibt es nurmehr eine Bedrohung, das entschlüsselte Genom von Covid-19. Und seinen fürchterlichen Mutationen. Ohne Biochemie hätten wir keinen Begriff davon und wären einfach so gestorben, wie es eben so unser Job ist, biologisch. Wir sterben halt.

Jetzt muss ich an Philipp Blom denken (https://philipp-blom.eu) und sein Buch „Das große Welttheater“. Wo er sagt, wir sind wie Tiere im Zoo. Wir haben keine Freiheit, aber Rundum-Versorgung. Hunderte von lustigen Tierärzten impfen und desinfizieren uns, ihr Job ist, zu gewährleisten, dass kein gefangenes Tier eher stirbt als in freier Wildbahn. Dafür bringen wir natürlich Opfer. Monetäre und die Freiheit betreffende.

Jetzt hab ich an den Saccharomyces cerevisiae gedacht. Den Pilz, Zucker-Pilz im Deutschen, der die alkoholische Gärung auslöst. Ohne den kein Rausch.

Seit Jahrtausenden betrinken sich die Menschen, ohne von der Existenz eines Saccharomyces cerevisiae zu wissen. Der hat einfach Weintrauben zu Wein, Gerste zu Bier, Himbeeren zu Most verarbeitet, ohne dass man seinen Namen kannte. Lustig wars und man hat sich vielleicht bei der einen und anderen Wirtshaus-Schlägerei zu Tode befördert. Der Saccharomyces cerevisiae wirkte unerkannt, im Stillen, so wie der liebe Gott. Aber die Bio-Chemiker haben ihn sequenziert, mit Namen versehen und jetzt wollen sie ihn dominieren. So wie sie Covid 19 dominieren wollen. Also, ich sehne mich als Zoo-Tier nach der freien Wildbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*