Mutter im Glück….

Es sind Sommerferien – und beide Kinder arbeiten. In Schichten.
Zuerst das liebe Posthörnchen. Um 5 Uhr steht es auf, putzt sich heraus und eilt in seinen Rayon!

Ja, im glamourösen ersten Wiener Gemeindebezirk, und zwar links von der Oper. Hier das Posthörnchen Kundry im Sauseschritt, genau vor Jungmann & Neffe, dem schönen Herrenausstattungsgeschäft.

Und nun der Piccolo: Tristan kellnert abends im wunderbaren Skopik und Lohn, das sind die, die in jedem Geheimtipps in Wien-Führer drin stehen. Man kocht da köstlich. Zum Weitersagen: Der beste Hauswein Wiens. Kostet fast nichts und kommt aus dem Doppler!

Hier die Nachwuchs-Kraft mit seiner Chefin.

Skopik

Ja, sich Regen bringt Segen. Mutter im Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*