Der Blog für die Dame: Muttertag ist super.

Nachdem ich die Kinder beglückwünschte, dass sie so eine tolle Mutter haben, ging es voll ab.
Erstens hab ich verlangt, dass sie den Müll runtertragen, und zwar sowohl Hausmüll als auch Altpapier. Wahnsinn, sie haben es gemacht.
Dann hab ich ihnen ein 3-Gang-Menü gekocht, aus Dankbarkeit, denn ohne sie hätte ich ja gar keinen Muttertag haben können.
Sie haben auch das Essen gelobt, was kaum vorkommt, außer an Muttertag. Anschließend hab ich ihnen einen Pralinenkasten geschenkt (gesponsort von Sabine) damit sie den Mund voll haben und ihre Drohung mit dem Muttertagsgedicht nicht wahrmachen.
Und dann bin ich zu S & S gegangen und hab alle südsteirischen Chardonnays durchprobiert. Meinetwegen könnte jeder Tag Muttertag sein.

Hier ein Bild von den wunderbaren Gastgebern.

Muttertag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*