Kampagne für die WKO Wahl 2015

Die Texterklasse des CCA (Schule von Willendorf) hat im SoSe 2014 ihr Bestes gegeben: Eine Kampagne für die Wirtschaftskammerwahl. Auftraggeber war die INW, Initiative Neue Wirtschaft. #changewko Art Direction: Max Jurasch Text & Konzept: Studierende der Texterklasse / WAK Wien Creative Direction: Cosima Reif / Zufallsproduktion. Strategie:  Die Wahlberechtigten der WKO sind ein bunt gemischter Haufen:… Continue reading

DL im Post Colonial Flagship Store.

Wien hat Besuch aus Berlin: Die International Directors Lounge präsentiert im Museums-Quartier, genauer im Quartier 21, eine handverlesene Reihe postethnographischen Filme. Zum Beispiel einen Film über Ngugu. Cineasten kennen Ngugu aus dem Film „All aubout Schmidt“ mit Jack Nicholson. Schmidts Welt bröckelt, er wird in Rente geschickt, seine Frau stirbt, als letztes Bindungsglied zur Welt… Continue reading

5 Jahre Kommunikation für EVOTEC

Seit 2009 arbeitet die Zufallsproduktion mit Alessandri Design  für das Internationale Biotech-Unternehmen (600 Mitarbeiter in Hamburg, Oxford, San Francisco und Göttingen). Die Fülle von Arbeiten, die in dieser Zeit entstanden ist, ist einfach toll – hier noch ein paar Impressionen. Besonders stolz bin ich auf den schöne Slogan  „Research never stops“. Auf allen Werbemitteln. Zum Beispiel… Continue reading

Kürbisse mögen keinen Wagner.

Jetzt kommt Lob für die Sitcom-Oper „Das Leben am Rande der Milchstrasse“ im Wiener Konzerthaus! Eigentlich habe ich ja Angst vor moderner Konzerthaus-Musik. Henze, Zimmermann & Co – alle wollen mir weh tun. Schrilles Gegeige, heimtückische Bläser, die einem das Trommelfell auswedeln wollen, schrille Stimmen und melodiöse Eintönigkeit bis zur Folter. Das hab ich am… Continue reading

Fuuun with Michaela Buerger.

Heute wieder mal ein Blog für die Dame: Michaela Buerger Paris hat mir ihre Sommerkollektion 2015 gezeigt. Jetzt heißt es SPAREN, SPAREN, nix mehr zu Hässlich & Marode tragen, für 15 Kinderarbeits-Leiberl bekommt man ein T-Shirt mit bestrickendem Hingucker. Karl Lagerfeld ist natürlich immer noch der Platzhirsch in Paris, „Tweed not Tweet“. Aber Michi ist… Continue reading

Tragödien und Komödien…

Gestern war ich im Theater. Theater. Furcht und Mitleid. Deshalb geht man ins Theater. Das Kon (servatorium) in der Johannesgasse 4 dramatisierte den ersten aktenkundigen Amoklauf der Neuzeit. 1913 erschoss ein Dorfschullehrer, Ernst August Wagner, seine Frau, seine 4 Kinder, 12 Dorfbewohner, 2 Kühe und etliche Hühner. Er hatte die Tat ( wie Kaiser Wilhelm… Continue reading

Kunst in Berlin.

Die UMO ( United Micro art nations Organisation) war in Berlin eingeladen. Nun ja. Was soll ich sagen? Es erinnerte mich stark an meine Comic-Figur Joe Mahoney, den ich in den 90ern erfand. Joe Mahoney war ein Beuys-Schüler, der versuchte, kunstfreie Räume zu finden. Weder in Städten noch auf dem Land, in der tiefsten Provinz… Continue reading