Quick & Dirty: Die Berliner Verkehrbetriebe.

Zufallsproduzentinnen erregen ja oft Mißtrauen. Oft traut man sich anfangs nicht, ihnen große Mengen Geldes in die Hand zu geben. So war ich oft in der Abteilung Quick, Cheap & Dirty – macht ja auch mehr Spaß.

Bei der wunderbaren TBWA Berlin hab ich ’99 meinen allergünstigsten Spot produziert – ich will die lächerliche Summe gar nicht erwähnen. Berlin ist ja notorisch geldarm, da kann man nichts machen. (Es war eine 4-Stellige Summe. Damals D-Mark) Kein Geld hilft. Der Spot llief 3 Monate lang in allen Kinos.

dumm gelaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*