Schöner neuer Hörsaal.

Hoersaal

Luxus, Weite, Coolness: Man fühlt sich fast wie bei Gruner und Jahr in den goldenen Neunzigern: Die Publizisten haben ein neues Zuhause in der Währinger Strasse und da lässt sich sicher gut arbeiten. Das Semester hat grad begonnen und alle sehen sehr eifrig aus.

Ein bißchen schade ist es trotzdem um die gute alte Schopenhauer-Strasse, wo das Ganze früher immer stattfand. Da konnte ich immer fies fragen, wer war Schopenhauer, und von 30 Studenten, die da täglich hingewackelt sind, haben es tatsächlich einer oder 2 gewusst. Das ist nun vorbei.
Bald wird sich niemand mehr an Schopenhauer erinnern können….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*