The Essence of the Essence…

blut
Liebe Leser, diese Woche war die Ausstellung der Angewandten, also der Hochschule für Angewandte Kunst Wien.
Da bin ich hingetapert, weil da viele nette Freunde und Alkohole etc.
Party, sozusagen. Aber auch Erkenntnisse. Die ich mich nicht scheue, mitzuteilen. Aber nur die besten. Zum Beispiel die Blut-Ausstellung der Klasse Kattak, kuratiert von Elisabeth Kopf. Die sind ganz toll in das Thema Blut abgetaucht, und haben sogar Blut gespendet. Oben die Statistik. (Man liest daraus, dass 35 Spender abgelehnt wurden und dass A+ die beliebteste Blutgruppe der Angewandten ist. (Auch meine) 0- ist natürlich die beste Blutgruppe, weil sie kann jedem gespendet werden.
Das Blut-Magazin ist super geworden.

Aber es gab noch mehr zu erzählen: Das „Transit nach Karl Aspern“ Projekt von Prinzgau/Podgorschek.
Herausragend: Lukas Eder mit seinem Parolomobil.

Lukasfilm

(Bitte Link anklicken, dann läuft der Film)

Bildschirmfoto 2013-06-28 um 01.00.14

Ein Vehikel, das Parolen auf die Strasse schreibt. Mit CAD-Programmierung und Wasser. manchmal auch mit Pigment.

Lukas Eders Arbeit führt sofort zum Diplom von Lukas Cizec, der Bakterien mit der Arbeit der Gestaltung beauftragt hatte. Unten, im Kühlschrank, die Petri-Schalen, oben der Monitor mit den Bildern.
Alles Zufallsproduktionen. Oder auch nicht.

Cicek

Und dann waren, essende of the essence, noch die tollen Arbeiten von der Greg Lynn Klasse, Architektur. Aber davon ein andermal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*