Tod in Wien oder : bye, bye, Mitzi Bushi.

Es reißt nicht ab : dauernd muss man jemanden beerdigen. Das ist die Hölle des Alters.

Man beerdigt Eltern, Geschwister, Haustiere, Onkels und Tanten.

Jetzt muss ich mich mal richtig beschweren: Alle reden von der unglücklichen Kindheit. Alle. Und wer vom unglücklichen Alter? Wo man dauernd, andauernd sich von jemandem verabschieden muss?

Ja,  Abschied von Mitzi Bushi. Das treueste aller Autos (Bj. 1986) hatte PLÖTZLICH merkwürdige Geräusche von sich gegeben. Unerklärlicherweise.

Die Antriebswellen. Sagt die Firma Ringseis. Eine Reparatur sei SEHR zu überlegen.

IMG_1770

Nun, ich und die Vorbesitzerin ( hier rechts) überlegten nicht lange. Wir fuhren zur Autoverwertung Neuwirth, um Mitzi anständig zu beerdigen. Wir setzen unsere Beerdigungs-Hüte auf und Herr Neuwirth hat unseren Abschied dokumentiert. Leider hat er den Finger aufs Objektiv gelegt – nun, er ist ja nicht Fotograf von Beruf.
Für uns war es jedenfalls ein Zeichen, dass die Sonne untergeht.

Es ist übrigens ein wunderbarer Ort, der Autofriedhof von Herrn Neuwirth.
Mitzi hätte es schlechter treffen können. Sie ist umgeben von Mitzibushis, BMWs und Hummers.

IMG_1767

Hier sehen Sie die trauernde Witwe. Frühherbstliche Rosensträuße hatte ich mitgebracht, um den Schmerz zu versüßen.

Wie sagt die Edda ? Erst stirbt das Ross, dann sterben die Freunde, und endlich stirbt man selbst. Wenn das Ross stirbt, das Fortbewegungsmittel, ist es schon sehr schlimm.
IMG_1773

Über all dem Elend ist es ein gewisser Trost, wenn man bei so einem Abschied nicht alleine ist.
Getröstet und getapfert wurden wir von Herrn Neuwirth, dem stoischen Schrotthändler.

Ein weiterer Segenspunkt war, dass Fräulein Doris, die Vorbesitzerin, mich auf dem letzten Wege begleitete.
Doris fuhr mit mir im Konvoi, damit ich nicht etwa in DIESEM ZUSTAND mit dem Omnibus nach Hause fahren musste. Sondern mit ihr. Im Auto. Ja.

Wohl dem Menschen, der noch solche Freunde hat.

Ich hielt übrigens auf dem Schrottplatz noch eine kleine Ansprache für Mitzi Bushi, und Doris hat alles gewissenhaft gefilmt. Jetzt sag ich nur noch eins, für Mitzi Bushi, die nie ein Maserati oder ein 911er Porsche war, sondern ein Haflingerpferdchen wie Du und Ich…..

Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis. Das Unzulängliche.
Hier ward’s Ereignis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*