Wenn der Postmann keinmal klingelt.

Liebe Post – mit Staunen höre ich, dass Du streiken willst. Ich find das sehr komisch – ich dachte, das tust Du bereits die ganze Zeit. Vom Bummelstreik (ein Brief innerhalb Wiens 4 Tage, Brief von Berlin nach Wien 7 Tage) bis zum Klingelstreik (ich sitz ganzen vormittag zuhause, warte auf das Care-Packerl aus dem Westen und finde dann mittags einen gelben Zettel im Postkastl, dass man mich leider nicht erreicht habe. Und das jede Woche).
Also, ich nenne das Poststreik, und bin einigermaßen erstaunt, was Du jetzt noch vorhast. Wozu die Streikdrohung? Willst Du den Hyper-Streik erfinden? Natürlich hast Du sicher viel Energie drauf verwendet, Dir Steigerungsmöglichkeiten auszudenken. Briefe öffentlich verbrennen. Oder Briefe willkürlich in anderer Leute Postkastl werfen. Oder noch mehr Postler raussschmeißen und Analphabeten zum Minilohn beschäftigen. Ist sicher noch vieles möglich. Nur zu. Aber sachlich richtig solltest Du nicht mit Streik drohen, sondern mit Streik-Verschärfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*