comme Dieu en France

Das ist die Kapelle Notre Dame de l’Esperance in St. Pons de Mauchions, welches ist ein kleines Dorf im Herault, etwa 40km hinter Montpellier. Da waren wir eingeladen am Tag nach dem quatorze juillet, dem französischen Nationalfeiertag, von Pierre Ermakoff, le beau père de Florence. Er besitzt da 3 Häuser, sans comfort (was en France… comme Dieu en France weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob

Fashion & Sadism.

Wir haben also Lacoste gefunden, das Chateau der Familie de Sade, im Luberon, dem anstrengenden Gebirge. Wir betraten es durch die Porte de Chevres, das Ziegentor, und bemerkten, dass sich das Schloss Lacoste kaum vom Dorf Lacoste unterschied. Das, was man Schloss nennen konnte,lag ganz oben und war bereits eine Ruine, es gehört Monsieur Pierre… Fashion & Sadism. weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob

Villacher Podeste

Grad von der Nacht der schlechten Texte zurückgekommen. Ich hab natürlich meinen schlechten Text nicht anbringen dürfen, weil es schon genug brilliante schlechte Autoren gab. Details: www.wortwerk.at Aber immerhin, ich hab meine Nummern ganz korrekt vor meinem Busen gehalten, vor dem schönen Leopardenprint-Kleid von Ronnie, und dabei bin ich dem Wiener Bush-Protesten entkommen, die ja… Villacher Podeste weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob

Die Nacht der schlechten Texte.

Nächsten Dienstag bin ich nach Villach eingeladen. Ich werd den ganzen Nachmittag Zug fahren und Nägel feilen. aus dem Fenster schaun und dabei extrem guter Dinge sein. Ich bin zur Nacht der schlechten Texte eingeladen. Nein, ich werde dort nicht aus meinem neuen Heimatroman „Design und Verbrechen“ vorlesen. Ich werde nur dabeisitzen und mir schlechte… Die Nacht der schlechten Texte. weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob

5 Minuten Schande

meint Lena v. Lapschina, aber sie habe das Geld gebraucht und deshalb beim unsäglichen xxy-Festival mitgemacht. Danke, Lena, schrie ich, darf ich das zitieren? Endlich die längst fällige Antwort auf Warhols 15 minutes of fame. Die Sache ist bloß die, dass man die 5 minuten nicht allzusehr ausdehnt. Oder grad völlig? Wenn man bedenkt, wie… 5 Minuten Schande weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob

ich lerne feiern

Huch, war das lustig. Vermutlich bin ich den Studenten ganz furchtbar auf den Wecker gefallen, weil ich nicht heimgegangen bin, aber es waren so entzückende Menschen da, ich habs nicht übers Herz gebracht. Außerdem wollte ich feiern lernen. Ich hab mal an einer Kunsthochschule studiert, UdK Berlin, ich weiß bis heute nicht, was man da… ich lerne feiern weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob

neither young nor beautiful

sang Marianne Enzensberger, auf den Knien vor uns allen. und allein dafür hat sich die Reise gelohnt. Wir waren auf Ians Hochzeit. Er hat im zarten Alter von 52 Mei kennengelernt, sie ist Japanerin, Modedesignerin und 26. Und dann gab es eine Hochzeit, wo wir alle natürlich dabeisein wollten. Wir fuhren mit dem Nachtzug nach… neither young nor beautiful weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob

Im Bett mit Herrn Novak

Da ich in einer Glückshaut geboren bin, kam GZ (wie gute Zeiten) heute vorbei, verzehrte meinen Broccoli und verehrte mir eine Festwochenkarte für „Faces.“ 2 Tage hintereinander ins Theater – ob das wohl gut geht? Es ging. Es stand zwar Freitag auf der Karte, aber Freitag kann ich nicht, also ging ich Donnerstag und niemand… Im Bett mit Herrn Novak weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blob