Ode an die entbehrungsreiche Fastenzeit.

In Wien, da heben sich die Lüfte,
Damen bringen Blumen.
Und andere Düfte.

C. hat Geburtstag. Ein Quell Champagner bahnt sich durch die trübe Zeit,
R & G & Co2 sitzen schon bereit.

Die Torte verziert mit Schmuckfarbe blau,
Wer sich bekleckert, sieht aus wie Hund & Sau.

(Hat sich aber keiner. Noch nichtmal Rainer.
Der war zwar nicht da, aber das kennt man ja. )

Ansonsten knabbert man am Damenbein.
Beim Esterhazy seinem neuen Wein.

Gert W. hat das hübsche Bild gemacht.
Weswegen alles hier so lacht.

Schreibe einen Kommentar